Acht­sam­keits­übung – Eigene Kraft­quellen kennenlernen

  Unser Handeln im Alltag bestimmt, ob wir glücklich sind oder nicht Dalai Lama       Die eigenen Kraft­quellen ken­nen­lernen Im Bud­dhismus wird davon aus­ge­gangen, dass jeder selbst für sein Wohl­ergehen ver­ant­wortlich ist. Daher ist es gut und wichtig, für sich her­aus­zu­finden, was dir gut tut, deine KRAFTQUELLEN zu ent­decken, um damit dein Leben selbst…

Asana November

Caturanga Dan­dasana – Planke Wirkung des Asanas Vita­li­siert den Orga­nismus. Regt Atmung und Kreislauf an. Stärkt die rumpf­auf­rich­tende Mus­ku­latur, ins­be­sondere Schul­ter­gürtel und Arme. Achtung bei Ent­zün­dungen in den Gelenken von Armen und Händen, bei erst kurz ver­heilten Brüchen, bei Seh­nen­schei­den­ent­zündung, bei Kar­pal­tun­nel­syndrom, bei Schwäche – z. B. nach einer Infek­ti­ons­krankheit Hin­weise zum Üben Wenn du Hände oder Fäuste…

Acht­sam­keits­übung – Gewohn­heiten überprüfen

   Wirk­liches Ver­ständnis erlangen wir dadurch,  dass wir mit Acht­samkeit aus  unseren eigenen Erfah­rungen lernen. Marie Mann­schatz       Gewohn­heiten über­prüfen Gewohn­heiten und Rituale helfen uns, den Alltag zu struk­tu­rieren und Dinge nicht zu ver­gessen. Es ent­lastet unser Gehirn, Dinge regel­mäßig zu tun, ohne über das WIE nach­denken zu müssen einer­seits, ande­rer­seits liegt hier die…

Asana Oktober

Balasana – Haltung des Kindes Wirkung des Asanas Beruhigt das Ner­ven­system durch Zurück­ziehen der Sinne. Regt tiefe, ruhige Atmung an. Regt durch tiefe Atmung die Ver­dauung an, beruhigt Magen und Ver­dau­ungs­organe. Dehnt ange­spannte Muskeln am Rücken auf behutsame Weise und streckt Muskeln in den Ober­schenkeln und Knö­cheln. Hilft dem Geist, still zu werden und zu sich zu…

Asana Sep­tember

Adho Mukha Sva­nasana – Her­ab­schau­ender Hund Wirkung des Asanas Ent­staucht und ent­lastet die Len­den­wir­bel­säule. Kor­ri­giert Rund­rücken durch Stre­ckung der Brust­wir­bel­säule und Dehnung der Ach­sel­höhlen. Dehnt die Bein­rück­seiten. Kräf­tigung für Arme und Schultern. Ver­bessert die Atem­ka­pa­zität durch die Weitung des Brust­korbes. stärkt deine Arme, Hand­ge­lenke, Achil­les­sehne und den unteren Rücken streckt deine Rücken‑, Schulter- und Bein­mus­ku­latur lindert…

Acht­sam­keits­übung – Aus Ent­täu­schungen lernen

In der Welt der Wand­lungen und Ver­än­de­rungen gibt es keine Voll­kom­menheit. Alles ist im Werden, kein Mit­mensch ist perfekt. Udana   Aus Ent­täu­schungen lernen – Eigene Erwar­tungen über­prüfen In meine Praxis kommen oft Kli­en­tInnen, die Pro­bleme im Umgang mit anderen Men­schen und, nicht zuletzt dadurch, auch mit sich selbst haben.  Sie haben Erwar­tungen, die das…

Leben mit Depression

  Depression Schwarze Gedanken kleben sich festin deinem Kopf, lassen dich­deine Wirk­lichkeit nicht mehr sehen.Doch solange du lebst,hat deine Wirk­lichkeit ein Jetzt und ein Morgen;von dort aus kannst duein dunkles Gestern ver­lassen.Du musst nur gehen! Kris­tiane Allert-Wybra­nietz   Leben mit der Depression Aus dem Tagebuch von Betrof­fenen Leben mit Depression heißt nicht, einen schlechten Tag zu…

Asana Februar

Utta­nasana – Die Vor­wärts­beuge Wirkung des Asanas Ange­nehme Ruhe- und Ent­span­nungs­haltung. Dehnt die Kör­per­rück­seite. Kräftigt Ober­schenkel und Knie. Beruhigt und sta­bi­li­siert den Geist. Ver­bes­serte Durch­blutung des Kopfes – hilft bei Müdigkeit. Ver­span­nungen im Rücken und Nacken können gelöst werden. Mehr Fle­xi­bi­lität für die Wir­bel­säule. Blut­hoch­druck kann gesenkt werden. Achtung bei stark erhöhtem Blut­druck, Neigung zu Schwin­del­an­fällen, Entzündungen…