Acht­sam­keits­übung: Los­lassen macht glücklich – sich von Ballast befreien

        Lerne recht­zeitig, die Dinge um dich los­zu­lassen. Darin liegt der Schlüssel zum Glück. Digha Nikaya      Los­lassen macht glücklich – sich von Ballast befreien Unsere Gesell­schaft ist sehr von Konsum geprägt. Es geht ständig um Haben- und Behal­ten­wollen. Die Werbung tut ihr Übriges, mit ange­passten Algo­rithmen deinen angeb­lichen Bedarf zu wecken,…

Acht­sam­keits­übung: Immer wieder neu – den Anfän­ger­geist pflegen

        Das, was im gegen­wär­tigen Augen­blick geschieht, ist LEBEN. Thich Nhat Hanh    Immer wieder neu – den Anfän­ger­geist pflegen Acht­samkeit Was steckt eigentlich hinter diesem Begriff?Wir haben alle eine Vor­stellung davon, was für uns Acht­samkeit ist. Der Begriff kommt mitt­ler­weile überall vor –   im Management, Rat­ge­ber­bü­chern, Schule, Garten, Haus­arbeit etc. Das Thema lässt sich…

Acht­sam­keits­übung – Ent­schleu­nigung gegen den Alltagsstress

        Wenn du es eilig hast, mache einen Umweg.  aus dem Zen-Bud­dhismus  Immer mit der Ruhe Gehörst du viel­leicht auch zu den Men­schen, die meist im Lauf­schritt unterwegs sind und sich buch­stäblich selbst über­holen? Lässt die Länge deiner to-do-Liste dich durch deinen Alltag hetzen, um dann letztlich ent­täuscht fest­zu­stellen, dass du diese gar nicht…

Acht­sam­keits­übung – Eigene Kraft­quellen kennenlernen

  Unser Handeln im Alltag bestimmt, ob wir glücklich sind oder nicht Dalai Lama       Die eigenen Kraft­quellen ken­nen­lernen Im Bud­dhismus wird davon aus­ge­gangen, dass jeder selbst für sein Wohl­ergehen ver­ant­wortlich ist. Daher ist es gut und wichtig, für sich her­aus­zu­finden, was dir gut tut, deine KRAFTQUELLEN zu ent­decken, um damit dein Leben selbst…

Asana November

Caturanga Dan­dasana – Planke Wirkung des Asanas Vita­li­siert den Orga­nismus. Regt Atmung und Kreislauf an. Stärkt die rumpf­auf­rich­tende Mus­ku­latur, ins­be­sondere Schul­ter­gürtel und Arme. Achtung bei Ent­zün­dungen in den Gelenken von Armen und Händen, bei erst kurz ver­heilten Brüchen, bei Seh­nen­schei­den­ent­zündung, bei Kar­pal­tun­nel­syndrom, bei Schwäche – z. B. nach einer Infek­ti­ons­krankheit Hin­weise zum Üben Wenn du Hände oder Fäuste…

Acht­sam­keits­übung – Gewohn­heiten überprüfen

   Wirk­liches Ver­ständnis erlangen wir dadurch,  dass wir mit Acht­samkeit aus  unseren eigenen Erfah­rungen lernen. Marie Mann­schatz       Gewohn­heiten über­prüfen Gewohn­heiten und Rituale helfen uns, den Alltag zu struk­tu­rieren und Dinge nicht zu ver­gessen. Es ent­lastet unser Gehirn, Dinge regel­mäßig zu tun, ohne über das WIE nach­denken zu müssen einer­seits, ande­rer­seits liegt hier die…

Asana Oktober

Balasana – Haltung des Kindes Wirkung des Asanas Beruhigt das Ner­ven­system durch Zurück­ziehen der Sinne. Regt tiefe, ruhige Atmung an. Regt durch tiefe Atmung die Ver­dauung an, beruhigt Magen und Ver­dau­ungs­organe. Dehnt ange­spannte Muskeln am Rücken auf behutsame Weise und streckt Muskeln in den Ober­schenkeln und Knö­cheln. Hilft dem Geist, still zu werden und zu sich zu…

Asana Sep­tember

Adho Mukha Sva­nasana – Her­ab­schau­ender Hund Wirkung des Asanas Ent­staucht und ent­lastet die Len­den­wir­bel­säule. Kor­ri­giert Rund­rücken durch Stre­ckung der Brust­wir­bel­säule und Dehnung der Ach­sel­höhlen. Dehnt die Bein­rück­seiten. Kräf­tigung für Arme und Schultern. Ver­bessert die Atem­ka­pa­zität durch die Weitung des Brust­korbes. stärkt deine Arme, Hand­ge­lenke, Achil­les­sehne und den unteren Rücken streckt deine Rücken‑, Schulter- und Bein­mus­ku­latur lindert…