Acht­samkeit für die kör­per­lichen Bedürfnisse

          Ver­ant­wortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut. Laozi       Acht­samkeit für die kör­per­lichen Bedürf­nisse Bedürf­nisse haben alle Men­schen, auch du hast ver­schie­denste Bedürf­nisse. Der erwachsene Mensch hat die Fähigkeit erworben, seine Bedürf­nisse auf­zu­schieben, was durchaus nützlich sein kann. Pro­ble­ma­tisch wird…

Haus am Rapti-River. Ein guter Ort für Yoga.

Beru­higen

Tue zuerst das Not­wendige, dann das Mög­liche, und plötzlich schaffst du das Unmög­liche.” (Franz von Assisi) Acht­sam­keits­übung Juni Yoga­­­übung-Savasana (“Totenstellung”)-Innehalten: Die Übung kann beru­higen, das Kon­zen­tra­ti­ons­ver­mögen ver­bessern, Stress abbauen, Span­nungen lösen und Angst­zu­stände ver­ringern. Legen Sie sich auf dem Rücken auf eine Matte. Die Beine liegen hüft­breit aus­ein­ander, die Füße fallen leicht nach außen. Die Arme…